Fortbildung
psyCultus

Grundlagen der Behandlung von Traumafolgestörungen und Einführung in die Therapie mittels EMDR

Professionelle Erlebnisfortbildung

Die Bedeutung von unterschiedlichen Formen der Traumatisierung für die Entstehung anderer psychischer Erkrankungen wie beispielsweise affektiven Störungen, Suchterkrankungen, Angststörungen oder auch Persönlichkeitsstörungen nimmt in der psychotherapeutischen Praxis immer mehr zu. Nicht selten besteht die Funktion von dysfunktionalen Verhaltensweisen in einer Selbstmedikation im Umgang mit Trauma-Symptomen. EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) hat sich als wichtige Methode zur Behandlung der Posttraumatischen Belastungsstörung etabliert und ist vom Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie wissenschaftlich anerkennt. Studien haben gezeigt, dass die Wirksamkeit einer EMDR-Behandlung anderen unspezifischen und auch spezifischen Therapien überlegen ist.

In diesem Seminar werden zunächst Grundlagen unterschiedlicher Formen der Traumafolgestörung sowie verschiedene Behandlungsmöglichkeiten vermittelt. Der Fokus liegt auf der Vorstellung der EMDR Behandlungsmethode, den wissenschaftlichen und theoretischen Grundlagen sowie dem methodischen Vorgehen. Im zweiten Teil des Seminars werden EMDR-basierte Methoden zur Ressourcenstärkung sowie das Standardprotokoll zur Bearbeitung einfacher Monotraumatisierungen vorgestellt sowie in Kleingruppen eingeübt.
 

Dozentin:

Dipl.-Psych. Kathrin Hildebrand Psychologische Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie) / Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Leitende Psychologin (Psychotherapie/Trauma-Ambulanz) der Euregio-Klinik Nordhorn, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie – ambulante und stationäre Schwerpunktbehandlung für Persönlichkeitsstörungen und Traumafolgestörungen mit Komorbiditäten. Weiterbildungen in spezieller Psychotraumatherapie, EMDR, (KID-)NET, PITT, ACT, DBT sowie als Gutachterin (Soziales Entschädigungsrecht, gesetzliche Unfallversicherung), Dozentin beim Kinderschutzbund Osnabrück.
 

psyCultus:

Wir von psyCultus stehen für professionelle Erlebnisfortbildungen, unser Ziel ist es Ihnen ein vollkommenes Fortbildungserlebnis zu bieten, Sie buchen Ihre Fortbildung und wir übernehmen den Rest. Verschaffen Sie sich einen Überblick über unser gesamtes Fortbildungsangebot auf www.psycultus.de

Wir bieten:

  • Vollverpflegung während den Fortbildungszeiten
  • Kleine Gruppen max. 20 Teilnehmende
    • Coronakonform 2G+ Regelung (stand 11.02.22)
  • Exzellente Betreuung vor Ort durch das psyCultus Team
  • Sie buchen bei uns alles aus einer Hand, Sie müssen sich nur um die An und Abreise kümmern
  • Einzigartige Locations
  • Kostenfreie Stornierung bis 4. Wochen vor Fortbildungsbeginn
  • Die Möglichkeit eine/n Lebenspartner/in oder eine/n Freund/in mitzubringen
     

Location:

Höhenburg Burg Stargard

Wer die Gegend um Burg Stargard erkundet, kommt an der im frühen 13. Jahrhundert erbauten Burg nicht vorbei. Hier herrscht ein historisches Flair, das den Besucher in seinen Bann zieht. Das Burghotel Stargard, welches sich direkt auf dem Burggelände befindet, haben wir exklusiv für diese Fortbildung gemietet, die einzigartigen und komfortabel eingerichteten Hofstuben und Gemächer bieten wir zur Einzelnutzung an.

Fortbildungspunkte:

Die Fortbildung wurde von der OPK mit 13 Punkten akkreditiert.

Kosten:

Fortbildungsticket inkl. Vollverpflegung während den Fortbildungszeiten ab 499,99 €

Fortbildungsticket inkl. Übernachtung ab 619,99 €