Frau, die einen Fragebogen ausfüllt
Evangelisches Hilfswerk München

Psychologinnen/Psychologen (w/m/d)

Voll- oder Teilzeit
befristet auf ein Jahr, mit der Aussicht auf eine Festanstellung

Die Psychotherapeutische Fachambulanz für Gewalt- und Sexualstraftäter prüft die Indikation für Behandlungsmaßnahmen von Gewalt-und Sexualstraftätern, führt selbst ambulante forensisch-psychotherapeutische bzw. -sozialpädagogische Behandlungen durch und entwickelt neue psychosoziale Interventionsformen. Im Zuge des weiteren Ausbaus des Standorts München suchen wir ab sofort

Psychologinnen/Psychologen (m/w/d)

in Voll-und Teilzeit (mindestens 25 Wochenstunden). Die Stelle wird zunächst befristet mit der Aussicht auf eine Festanstellung vergeben.

Ihre Aufgaben ist die möglichst selbständige Durchführung von Risikoeinschätzungen mithilfe evidenzbasierter Instrumente, ggf. psychometrische Testdiagnostik sowie deren Dokumentation. Ferner leiten Sie ggf. Empfehlungen für Interventionsmaßnahmen innerhalb und außerhalb der Fachambulanz ab und kommunizieren diese intern wie extern. Im Rahmen von Projekten arbeiten Sie an der konzeptionellen, praktischen und organisationalen Weiterentwicklung der Fachambulanz mit.

Wir erwarten:

  • Teamfähigkeit
  • Berufserfahrung
  • Christliche Konfessionszugehörigkeit
  • Mittragen des diakonischen Auftrags
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Bachelor-oder Master-Studium in relevanten Fächern der Psychologie (z. B. Klinische- oder der Rechtspsychologie). 
  • Sie haben erste, idealerweise solide berufliche Erfahrung in der Anwendung empirisch validierter Verfahren zur Kriminalprognose. 
  • Sie kennen Interventionen zur Verbesserung der individuellen Kriminalprognose.
  • Unbedingt erforderlich sind die Teilnahme an regelmäßiger Fall- und Teamsupervision sowie an Fortbildungen, die Bereitschaft zur transparenten Kooperation innerhalb eines individuellen Hilfenetzwerkes (insbesondere mit der Bewährungshilfe) sowie das Mittragen des diakonischen Auftrags (christl. Konfessionszugehörigkeit). 

Wir bieten:

  • gutes Betriebsklima
  • Versicherung bei der Evangelischen Zusatzversorgungskasse
  • Beihilfeversicherung
  • interessante und sinnvolle Tätigkeit
  • Familienbudget
  • einen methodisch integrativen Ansatz bei grundsätzlich psychodynamischem Zugang zur Thematik
  • die Begleitung durch entsprechend erfahrene Teammitglieder
  • eine der Verantwortung entsprechende Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien der Diakonie Bayern
  • eine sorgfältige Einarbeitung sowie regelmäßige Supervisions- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Weitere Informationen:

Ihre Bewerbung schicken Sie bitte an:

Psychotherapeutische Fachambulanz für Gewalt- und Sexualstraftäter
Evangelisches Hilfswerk München gemeinnützige GmbH
Bayerstr. 15, 80335 München
E-Mail: ps-fachambulanz@hilfswerk-muenchen.de

Ansprechpartner
Dr. Markus Feil
Leitung Psychotherapeutische Fachambulanz für Gewalt- und Sexualstraftäter
Tel.: 089/85 63 77 87
ps-fachambulanz@hilfswerk-muenchen.de