Anzeige

Das Klangkissen inmu beruhigt Körper und Geist – vor, während und nach der Therapie

Das multi-sensorische Klangkissen inmu bietet vielseitige Einsatzmöglichkeiten in der Psychotherapie. (Foto: inmutouch.com)

Stress, Unruhe, Einsamkeit, Depressionen oder Schlaflosigkeit – die Liste der psychologischen Folgen von Corona ist lang. Für die einen mag es ein Stresstest im Alltag sein, bei anderen wird bereits eine ernstzunehmende Entwicklung von Krankheiten der menschlichen Psyche beobachtet. Diese Krankheitsbilder sind auch schon vor Corona bekannt, allerdings gibt es für Therapeuten immer noch wenige Möglichkeiten, den Klienten eine praktische Hilfestellung außerhalb der Therapieräume zu bieten. 

Das Klangkissen inmu ist ein wertvolles Therapiewerkzeug mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten in der Psychotherapie. Es kann helfen, zu entspannen und Stress zu reduzieren. Auch bei Schlafstörungen oder Ängsten hilft das runde, weiche Kissen nachweislich. In Zeiten von digitaler Abhängigkeit kennst du sicherlich das Bedürfnis abzuschalten – inmu unterstützt dich darin. Es fördert die Verringerung von Unwohlsein und negativen Gedankengängen.

Die Belastung durch psychische, genetische aber auch alltägliche Stressoren wollen die Gründer des inmu mit dem Interaktiven Klangkissen ändern: Das für Deutschland noch recht neue Hilfsmittel zieht in immer mehr Praxen und privaten Lebensräumen ein und fördert Entspannung und Wohlbefinden – ebenso während der Therapie. Das Klangkissen eignet sich für den Klienten im Zuhause, unterwegs oder auch in deinem Wartezimmer zur Beruhigung. Genauso kann das flauschige Kissen bei Schlafstörungen oder Ängsten nachweislich helfen. In Form eines handlich, weichen Kissens bietet die im Kern befindliche, patentierte Sensortechnologie vielseitige Einsatzmöglichkeiten im klinischen Bereich oder in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Tester gesucht

Exklusive Aktion für Psylife-Leser (Zeitraum: 3 Monate)

Du hast jetzt die Möglichkeit, das inmu in deiner Praxis oder konkret in der Therapie ganz unkompliziert zu testen. Da der Einsatz sehr vielseitig ist, sucht inmutouch.com nach Fachkräften, die Lust haben, eigene Erfahrungen mit dem Klangkissen in der Praxis zu machen. 

Falls du also:

  • das inmuRELAX mit deinen Klienten testen möchtest
  • Möglichkeiten hast, deinen Klienten das inmu vorzustellen (Auslage von Flyern)
  • und Rückmeldungen über deine Erfahrungen mit dem inmu (Erfahrungsbericht/Fragebogen) geben kannst, welche in Absprache für PR-Zwecke genutzt werden dürfen, dann sende eine kurze Mail mit deiner Testanfrage an info@inmutouch.de

Das Angebot ist kostenlos und verpflichtet nicht zum Kauf.

Was ist ein inmu?

Das inmu (Abkürzung für interaktive Musik) ist das erste multi-sensorische Stimulationswerkzeug weltweit, das interaktive Musik einsetzt. Interaktive Musik ist Musik, die den Nutzer aktiv mit einbezieht. 

Im Inneren des runden, weichen Klangkissens verbirgt sich eine fortschrittliche Software mit künstlicher Intelligenz (KI), welche aktiv auf Berührungen und Bewegungen reagiert. Egal wie sanft die Interaktion auch sein mag, bereits ein leichtes Atmen genügt und es entfaltet sich eine Klangwelt, die sich je nach Bewegung immer wieder neu komponiert und intensiviert. 

Wie individuell kann ich das inmu einsetzen?

Das inmu hebt sich von anderen Therapiewerkzeugen durch einen entscheidenden Punkt ab: Es ist so individuell wie der Mensch, dem es helfen soll. Es kann deinem Klienten (und dir) helfen, entspannter und konzentrierter während der Therapie zu sein. Es sorgt zudem auf ganz natürliche Weise dafür, dass Patienten sich vor oder während einer Sitzung beruhigen, da sie das inmu sprichwörtlich in ihrer Hand haben. Die Musik stört während eines Gesprächs nicht und das Kissen ist ein hochwertiges, schönes Designobjekt für deine Praxisräume und den Wartebereich. 

Einsatzmöglichkeiten des interaktiven Klangkissens

für Kinder ab zwei Jahre & Erwachsene

Modell inmuRELAX

  • zur Linderung von Unruhe und Nervosität
  • zum Abbau von Stress und Schlafstörungen und Reduktion von Schlafmitteln
  • zur Senkung von Unruhe bei Demenzkranken und Reduktion von sedierenden Medikamenten
  • fördert die Konzentration
  • mindert Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Erwachsenen
  • mindert Lern- und Leistungsprobleme
  • hilft bei Ängsten, zum Beispiel Zahnarztphobie
  • zur Ablenkung von negativen Gedanken
  • steigert das Selbstwertgefühl
  • für Traumreisen oder Meditation
  • bei Autismus-Spektrum-Störungen; schafft "Rückzugsräume" zur Verarbeitung von Reizüberflutung und hilft, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten
  • zur Unterstützung der nonverbalen Kommunikation
  • für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen
  • als Therapie-Werkzeug in der (neurologischen) Rehabilitation 
  • zur Bewegungsförderung (Bewegungstherapie, Musiktherapie)
Frau, die das beruhigende Kissen an ihren Bauch hält

Eine gute Atmosphäre für ein gesteigertes Wir-Gefühl und ein gestärktes Ich

Bei der Entwicklung des inmu wurden unterschiedliche Perspektiven berücksichtigt: die von Kindern und Erwachsenen. Erprobungen in der Praxis und in Studien haben gezeigt, dass inmu Groß & Klein helfen kann, sowohl ganz von allein Momente der Ruhe und Entspannung zu finden, als auch Freude und Spaß zu fördern. 

Je nach Anwendungsbereich und Bedürfnis kann zwischen zwei Modellen gewählt werden. Während das inmuRELAX mit tiefen, meditativen Klangwelten für Entspannung, Beruhigung und Wohlsein sorgt, fördert das inmuDANCE Bewegung, Heiterkeit und nicht zuletzt Vergnügen durch ein Musikuniversum, das leicht und fröhlich klingt.

Stimmen aus der Arbeit

„Für mich sind die Töne wie Sterne, die ich pflücken kann. Das wirkt sehr beruhigend auf mich und ich lege es abends, wenn ich einschlafen soll, auf den Bauch und höre den schönen Tönen zu.“ – erzählt ein 6-jähriger Junge, der an Schlaflosigkeit leidet. Mit inmuRELAX war es möglich, die Zeit, die er braucht, um einzuschlafen, von 90 auf 10 Minuten zu reduzieren.

„Das inmu berührt tiefe Bereiche des Unterbewusstseins und weckt vergessene Erinnerungen. Das lässt sich schwer in Worte fassen. Besonders gut gefällt mir, dass der Klient selbst entscheiden kann, wie er damit umgeht. Anders als bei einer „Beschallung“ durch Musik oder Instrumente kann er Einfluss darauf nehmen und hat es buchstäblich selbst in der Hand. Das finde ich ganz wunderbar!“ – Ruth Hassmann, Geronto- und Musiktherapeutin, AWO Seniorenzentrum Am Stadtpark.

„Als wir mit dem Test begannen, stand das Kind unter massivem Stress. Es konnte das Haus nicht verlassen und zeigte viele Symptome der Angst. Das Kind hat das inmuDANCE benutzt, als es auf dem Spielplatz war. Es nutzt es, um sich zu beruhigen, wenn andere Kinder kommen. Es hält es nah ans Ohr, hört die Musik und reagiert zu den Vibrationen. Es verwendet es oft anstelle seiner Kopfhörer. Das Ergebnis ist, dass es länger an Aktivitäten teilnehmen kann. (…) Es nutzt es ganz von alleine und reguliert das Arousal-Niveau, wenn es vom Kindergarten nach Hause kommt.“
– Kinder-Ergotherapeutin über einen 6-jährigen autistischen Jungen.

Ein Mädchen hält das graue runde inmu Kissen

Die handliche Form macht das inmu so einzigartig. Du kannst es überall und in jeder Situation, in der es benötigt wird, benutzen. Sei es im Therapieraum, draußen in der Natur oder auch im Auto - es ist nicht an einen Ort gebunden. Das preisgekrönte Design wurde so entwickelt, dass es für jede Hand und jeden Körper geeignet ist. Kleine haptische Elemente laden ein, erkundet zu werden. Die Handhabung ist einfach und intuitiv ebenso für Kinder, Erwachsene oder Senioren. Insbesondere schwache und geistig behinderte Nutzer profitieren von der einfachen Handhabung. Es gibt weder verwirrende Schalter, noch wird eine Fernbedienung oder App benötigt. Eine leichte Berührung genügt, um das inmu zu aktivieren. Angenehme Vibrationen – passgenau abgestimmt zur Musik – ermöglichen so selbst Personen mit stark eingeschränktem Hörsinn, das inmu zu nutzen. Bei normalem Gebrauch kannst du das inmu für 2-3 Wochen benutzen, bevor du es aufladen musst.

Mieten und Testen

Ist das inmu etwas für meine Klienten oder mich?

Die Gründer legen großen Wert auf das Kennenlernen der Technologie. Du hast die Gelegenheit, ein inmu erst einmal zu mieten und ganz unkompliziert vor einem Kauf zu testen. Gemeinsam mit regionalen Vertriebspartnern kannst du dich beraten lassen, inwiefern ein unmu in deinem Umfeld hilfreich sein kann. Speziell für deine Klienten kann dieses Angebot nützlich sein, um das inmu weiter im Zuhause zu benutzen. 

Dabei sind aktuell die ersten zwei Wochen kostenlos.

Hier geht's zum inmu-Verleih.