Anzeige

Die Kraft der Worte in Psychotherapie und Beratung

Kartenset "In Worten" von Beltz.

Worte können eine große Wirkung haben – doch manchmal fällt es schwer, die richtigen zu finden. Das, was unsere Klient*innen und Patient*innen spüren, bleibt dann ungesagt. Wie kannst du sie als Therapeut*in oder Coach*in dabei unterstützen, das auszudrücken, was sie empfinden? Wie kann Ungesagtes in Worte gefasst werden? Die »… in Worten«-Reihe von Beltz macht es ganz leicht, schwierige Themen kreativ und spielerisch zu erschließen.

Die Karten bieten Aussagen mit positiven oder dysfunktionalen Gedanken, Redewendungen, Sprichwörtern, Alltagserleben. Es gibt sie zu ganz unterschiedlichen Themenbereichen. Aktuell im Programm sind:

  • Trauer
  • Zukunftsmut
  • Körper & Psyche
  • Lösungen finden
  • Scham
  • Gefühle
  • Werte & Sinn
  • Kommunikation
  • Schmerz

Jetzt bestellen! Die Lieferung ist versandkostenfrei.

Tipps für die Praxis: Wie genau kannst du die Karten verwenden?

Dem Einsatz der Karten sind keine Grenzen gesetzt! Sie eignen sich sowohl für den Einzel- als auch für den Gruppenkontext. Hier ein paar Impulse, wie du mit den Karten arbeiten kannst:

  • Die Klient*innen ziehen eine Karte und reflektieren, ob sie der Aussage zustimmen würden oder nicht. Was verbinden sie mit der Aussage? Und welche Gefühle hängen damit zusammen?
  • Die Klient*innen suchen sich unterschiedliche Karten heraus, die bzgl. des jeweiligen Themas zu ihnen passen bzw. denen sie zustimmen würden. Gemeinsam kann so eine „Collage“ zu dem Thema erarbeitet und gestaltet werden.
  • Die Klient*innen suchen sich die Karten heraus, die sie überhaupt nicht mögen. Dies bietet die Möglichkeit, auch über aversive Gefühle und Erinnerungen ins Gespräch zu kommen.
  • In der Lebenslinienarbeit können die Klient*innen für unterschiedliche Lebensphasen und Ereignisse passende Karten heraussuchen. Welche Aussage passt zu welchem Lebensabschnitt? Und wie haben sich die Klient*innen bezüglich des entsprechenden Themas verändert bzw. entwickelt?
  • Zeit für Therapiehausaufgaben! Du kannst deinen Klient*innen zum Beispiel eine Karte als Gedankenimpuls für die Zeit zwischen den Therapiesitzungen mitgeben. Was konnten sie in der Woche zu dem Thema beobachten? Welche Assoziationen hatten sie?

Jetzt bei Beltz bestellen und ausprobieren!