Anzeige

Psychologie in Kolumbien: Was du im „Land der Liebe und des Schmerzes“ über Traumatherapie lernen kannst

Die nächste Psychologen-Fachexkursion von PsyCura-Reisen führt nach Kolumbien (Foto: INTERCONTACT/Neptuno)

Unser Kooperationspartner PsyCura-Reisen bietet regelmäßig in Zusammenarbeit mit namhaften Gruppenreiseveranstaltern ganz besondere Fachreisen speziell für Psychologen und Psychotherapeuten an. Diese Fachexkursionen werden von der Psychotherapeutenkammer als Weiterbildung anerkannt. PsyCura-Reisen führte die Teilnehmer bisher an exotische und interessante Orte wie Argentinien, Kuba, USA, China, Indien oder Äthiopien. Auch für das kommende Jahr steht wieder ein attraktives Reiseziel auf dem Programm: die 11-tägige Fachexkursion 2020 führt nach Kolumbien und bietet dir vielfältige Einblicke in die koloniale Vergangenheit und die Kultur dieses einzigartigen südamerikanischen Landes. Im Rahmen des Fachprogramms wirst du in einer kleinen Reisegruppe gemeinsam mit Kollegen viel über die Psychologie in Kolumbien und die Traumabehandlung vor Ort lernen. Und nicht zuletzt beinhaltet das Reiseprogramm auch die Möglichkeit zur Begegnung mit indigenen Völkern des Landes. Die Wärme, Offenheit und Herzlichkeit der Menschen werden dich berühren!        

Kolumbien – ein Land mit reicher Kultur und Geschichte 

Kolumbien wird vom Tourismus gerade erst entdeckt. Für Reisende hat der bevölkerungsmäßig zweitgrößte Staat Südamerikas aber enorm viel zu bieten:

  • die spanische Kolonialgeschichte,
  • eine traumhafte und vielfältige Natur mit Regenwald, Bergen und Meer,  
  • faszinierende Städte im Wandel,
  • offene und gastfreundliche Menschen,  
  • den kulturellen Einfluss der Afrokolumbianer mit leidenschaftlicher Musik und Tanz. 

Die Hauptstadt Bogotá, erste Station der 11-tägigen der Reise, ist eine der eine der am schnellsten wachsenden Metropolen Südamerikas.

Auch ein Besuch der historischen Hafenstadt Cartagena, auch „Perle der Karibik“ genannt, steht auf dem Programm. Cartagena wurde von der UNESCO im Jahr 1984 zum Weltkulturerbe erklärt.

Im sogenannten „Kaffeedreieck“ prägen hunderte Plantagen des weltberühmten kolumbianischen Kaffees die Landschaft. Beim Besuch einer der produktivsten Kaffeefarmen Kolumbiens lernst du die Kaffeeproduktion von der Ernte bis zur Tasse Kaffee kennen.

In der Nähe von Santa Marta, der ältesten von den Spaniern errichteten und noch bestehenden Stadt Südamerikas, leben die indigenen Völker Kolumbiens in enger Verbundenheit mit der Natur.

Familie hat in Kolumbien – wie in vielen anderen Ländern Südamerikas – einen sehr hohen Stellenwert. Die Wärme, Offenheit und Herzlichkeit der Menschen sind überwältigend und beeindruckend.

All das lernst du bei der Fachexkursion von PsyCura-Reisen kennen.

 „Das Land der Liebe und des Schmerzes. Kolumbiens Ruf ist ruiniert, doch es ist ganz anders, als man denkt: Kolumbien ist so schön und anrührend, so widersprüchlich und mitreißend wie kaum ein anderes Land in Lateinamerika. Wer es ungerührt verlässt, hat ein Herz aus Stein.“* 

*Jakob Strobel y Serra (www.faz-net)

 

Psychologie in Kolumbien: Kreative Konzepte zur Traumabearbeitung

Psychologie und Psychiatrie in Kolumbien muss man im Kontext von Politik, Anthropologie, Kolonialgeschichte und Tanz und Musik sehen. Um dieses Land, seine Menschen, deren Schwierigkeiten und Stärken zu verstehen, sollte man sich mit der Politik, dem Drogenhandel und der sozialen Ungleichheit in Südamerika auseinandersetzen. Im Rahmen der PsyCura-Fachexkursion erhältst du dazu ausreichend Gelegenheit. Du lernst während der 11-tägigen Reise vielfältige spannende Projekte und Konzepte kennen, die helfen, den Friedensprozess im Land zu befördern.

Psychologie in Kolumbien bedeutet in erster Linie Aufarbeitung von Traumata, die infolge des langen bewaffneten Konflikts im Land entstanden sind. Zugleich bedeutet es aufsuchende Arbeit in den abgelegensten Dörfern im kolumbianischen Dschungel. Dort tätige Psychologen sind mit ihren Teams mitunter 15 Tage lang im Dschungel unterwegs, um von einem Dorf zum anderen zu wandern und ihre Patienten aufzusuchen.    

Im Rahmen des Friedensprozesses wurden zur Traumabehandlung zahlreiche spannende Projekte und Konzepte ins Leben gerufen, die mit kreativen Methoden wie beispielweise Theater arbeiten.

Traumabehandlung in Kolumbien heißt, nicht nur einzelne Opfer zu therapieren, sondern die gesamte Bevölkerung einzubeziehen. Denn bei der großen Anzahl an Opfern ist eine Einzeltherapie gar nicht möglich. Hinzu kommt, dass viele der Opfer sich diese Behandlung auch gar nicht leisten könnten. Daher gibt es viele Gruppenangebote, die das Miteinander stärken und das soziale Netz wieder knüpfen, welches der Krieg zerrissen hat. In einzelnen Projekten finden zwischen Polizei, Ex-Paramilitärs, Ex-FARC-Guerilleros und deren Opfern Begegnungen statt, damit sich die Gesellschaft grundlegend ändern kann und dauerhafter Frieden möglich ist.

Im Rahmen der Fachexkursion erhältst du aus erster Hand Einblick in verschiedene Projekte deiner kolumbianischen Fachkollegen.

Rund 3% der Gesamtbevölkerung Kolumbiens gehören verschiedenen indigenen Gemeinschaften an. (Foto: INTERCONTACT/Neptuno)

„Psychologen und Psychotherapeuten können in dieser Fachexkursion vielfältige, spannende, kreative Projekte und Konzepte, die den Versöhnungsprozess befördern sollen, vor Ort kennenlernen.“


Dipl.-Psych. Frauke Nees 

Spannendes Fachprogramm für Psychologen und Psychotherapeuten 

Die wissenschaftliche Leitung der Kolumbienreise übernimmt die Diplom-Psychologin Frauke Nees, die für PsyCura-Reisen bereits Fachexkursionen nach Argentinien und Kuba geleitet hat. Gemeinsam mit dem Reiseveranstalter hat sie ein spannendes und abwechslungsreiches Fachprogramm konzipiert. In kleinen Reisegruppen hast du die Möglichkeit, viel über Psychologie und Psychotherapie in Kolumbien zu erfahren und dich gleichzeitig mit deinen Berufskollegen intensiv auszutauschen.

Natürlich wird für die Fachexkursion auch eine Akkreditierung bei der Psychotherapeutenkammer beantragt.  

Dipl.-Psych. Frauke Nees in Kolumbiens Hauptstadt Bogotá (Foto: Frauke Nees, privat)

Das sind die Themenhighlights des Fachprogramms:
 

•         die Ausbildung von Psychologen, Psychotherapeuten und Psychiatern in Kolumbien

•         Organisation und Struktur des kolumbianischen Gesundheitssystems

•         Leben in enger Verbundenheit mit der Natur – eine Begegnung mit den indigenen Völkern Kolumbiens

•         Gespräch mit Menschenrechtsaktivisten

•         Gespräch mit einer Psychologin über ihre Arbeit in der Wahrheitskommission

•         Theatre of witness: Eine Gesellschaft, die nicht heilt, tötet. Wie kann man Wunden verwandeln?  

Straßenszene in Cartagena, der „Perle der Karibik“ (Foto: Frauke Nees)

Reisetermine und Reiseverlauf

Diese 3 Reisetermine stehen zur Auswahl:

  • 16. bis 26. Februar 2020
  • 25. Oktober bis 4. November 2020
  • 4. bis 14. November 2020

Im Anschluss an das 11-tägige Programm der Fachexkursion besteht die Möglichkeit einer Verlängerung der Reise um 3 weitere Tage für einen Badeaufenthalt an der Karibikküste in Santa Marta, der „schönsten Bucht des amerikanischen Kontinents“.

 

Nach dem Fachprogramm hast du die Möglichkeit zu einem 3-tägigen Badeaufenthalt an der Karibikküste. (Foto: INTERCONTACT/Neptuno)

Den detaillierten Reiseverlauf und alle weiteren Informationen findest Du im Flyer.

Sichere dir rechtzeitig deinen Wunsch-Reisetermin!  

PsyCura kann dir zusammen mit dem Reiseveranstalter INTERCONTACT Gesellschaft für Studien- und Begegnungsreisen mbH aus Remagen einen attraktiven Tarif für die Fachexkursion und das Anschlussprogramm anbieten: für die 11-tägige Exkursion mit dem umfangreichen Fachprogramm fällt (bei Belegung im Doppelzimmer) ein Reisepreis von 2.895,- Euro pro Person an.

Die zahlreichen Programmpunkte des Fachprogramms, alle Tagesausflüge sowie die Inlandsflüge und Unterkünfte sind hierin bereits enthalten. Kostenpflichtige Zusatzbausteine fallen also nur für ganz wenige Extras wie etwa eine Einzelzimmerbelegung an. Für Anschlussprogramm mit dem 3-tägigen Badeaufenthalt in Santa Marta wird ein Aufpreis von 265,- Euro pro Person (im DZ) berechnet.

Wenn du auf den Geschmack gekommen bist, solltest du dir rechtzeitig einen der begehrten Plätze für deinen Wunsch-Reisetermin sichern!  Auf der Website von PsyCura-Reisen  findest du alle weiteren Informationen und kannst dich ab sofort für die Fachexkursion anmelden.